Impressum

Ausgabe: 08. September 2017

Wolfgang Müller

Beim Letzten sind drei Punkte Pflicht

Der FC Wacker will heute beim FAC das erste Quartal positiv abschließen und die Auswärtsbilanz korrigieren.

Innsbruck - Pflichtsiege gibt es im Fußball und speziell in der Sky Go Ersten Liga keine, aber drei Zähler im Auswärtsspiel in Floridsdorf sind eigentlich schon Pflicht. Damit ist die Ausgangslage für den FC Wacker ab 18.30 Uhr auf dem holprigen FAC-Platz auf den Punkt gebracht. Die zweiwöchige Länderspielpause nach dem beeindruckenden 3:0-Heimsieg gegen Tabellenführer Wr.Neustadt sieht Trainer Karl Daxbacher eher positiv: "Ich glaube nicht, dass wir aus dem Rhythmus gekommen sind. Wir haben die Akkus wieder aufgeladen - das war auch nötig."

Was auch Daniele Gabriele optimistisch stimmt: "Wir sind gut drauf und es gibt keinen Grund, warum es nicht so weitergehen soll wie beim Sieg gegen Wr.Neustadt. Die drei Punkte müssen wir ganz einfach holen." Der 22-jährige Deutsch-Italiener fühlt sich in Innsbruck pudelwohl, entwickelte sich zu einer fixen Größe im Offensivverbund, lieferte bislang drei Treffer sowie drei Torvorlagen ab, weiß aber auch, dass es in dieser Liga nichts geschenkt gibt: "Gerade Spiele wie das gegen den FAC, in denen man zum Siegen verdammt ist, sind die schwersten."

Die Startelf beim Anpfiff in Floridsdorf wird exakt dieselbe sein wie zuletzt gegen Wr.Neustadt. "Es gibt keinen Grund, etwas zu ändern", so Daxbacher, dem wieder Simon Pirkl und Armin Hamzic zur Verfügung stehen. Kapitän Christoph Freitag fehlt ebenso wie der gesperrte Lukas Hupfauf. Tormann Lukas Wedl musste mit einer geprellten Hand absagen. "Wir haben die Chance, das erste Quartal positiv abzuschließen - und das sollte auch gelingen. Nur Selbstläufer ist das sicher keiner", warnt Daxbacher, dem auch die bislang bescheidene Auswärtsbilanz - nur vier Punkte in vier Spielen - zu schaffen macht: "Im Frühjahr waren wir im Tivoli noch schlechter als auf fremden Plätzen. Warum das so ist, weiß ich auch nicht. Aber es wird Zeit, dass wir das korrigieren." Am besten mit einer überzeugenden Leistung und dem zweiten Saison-Auswärtssieg beim Letzten FAC, der noch keinen Heimsieg aufzuweisen hat.